Michael Kallfelz - Fleischerei Kluge Berlin

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Feinkost
Der Winzer Michael Kallfelz über sich
Meine Familie stammte ursprünglich aus Zell-Merl (Mosel) und hat dort bis in die 60iger Jahre Weinbau betrieben.
Beruflich bin ich viele Jahre im Ahrtal tätig gewesen und lebe dort in Sinzig. Das Ahrtal hat eine lange Tradition als Rotweinanbaugebiet. Es lag also nahe, dass ich die Liebe zum Wein wiederentdeckte. Seit 2012 lebe ich beruflich bedingt zeitweise in Zell an der Mosel.

Zu meinem Weingut
2005 fing ich an, Weinbergflächen in Walporzheim und Ahrweiler zu bewirtschaften.
An der Ahr bewirtschafte ich Weingärten mit Spätburgunder (90%) und Riesling Trauben (10%).
An der Mosel habe ich die Arbeit im Weinberg während der Woche vermisst. Deshalb habe ich 2013 auch Weinbergflächen in Zell und 2014 in Reil dazu gepachtet. Diese Flächen sind mit Riesling und mit Rivaner bestückt.
Mit der Ernte 2013 habe ich auch zum ersten Mal selbst Wein hergestellt.
2015 verlegte ich den Keller nach Zell-Merl, da die neue Kelter und Tanks eine andere Zugänglichkeit und Hochwassersicherheit erfordern.
Somit hat sich der Kreis geschlossen.

Meine Philosophie
Meine Weine sollen jeweils den Charakter der Traubensorte, des Anbaugebietes, der Lage und des Erntejahres widerspiegeln.
Alle Weine werden aus selbst erzeugten Trauben hergestellt. Ein Zukauf und Verschnitt von Most oder Wein erfolgt nicht. Die Weine tragen somit von A bis Z meine Handschrift.
Alle sortenreinen Weine werden lagen-bezogen belassen und nicht mit Most oder Wein aus anderen Lagen verschnitten. Somit bleibt der Charakter der Lage erhalten.
Eine Anreicherung findet nicht statt. Der Alkohol entsteht nur aus dem Zucker, den die Trauben bei der Lese besaßen. Die Weine sind somit entsprechend leichter, als angereicherte Weine.
Zur Vergärung werden sortentypische Reinzuchthefen verwendet. Behandlungsstoffe (Entsäurerungsmittel) setze ich nicht zur Beschleunigung der Prozesse ein, sondern nur, wenn diese oenologisch notwendig sind. Gelatine, Hausenblase oder Eiweiße werden prinzipiell nicht eingesetzt.

Drei Weine von Kallfelz, jetzt auch bei Kluge

2015 Spätburgunder Kabinett
trocken Alte Lay - Walporzheim, Ahr

2015 Riesling Kabinett
feinherb, Reiler vom heißen Stein, Mosel

2015 Riesling-Rivaner
Kabinett halbtrocken, Reiler vom heißen Stein, Mosel

 
Suchen
Fleischerei Kluge 2x in Berlin in Neukölln 030 623 55 56 und in Wilmersdorf 030 810 56 229 E-Mail: info@fleischerei-kluge.berlin
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü